Essstörungen in Deutschland heute und was wir dagegen tun

Essstörungen in Deutschland heute und was wir dagegen tun

January 21, 2019 German 0

 

‘Es beginnt it einem Diät, aber sie kann mit Tod enden.’

In Deutschland, leiden etwa 1% der deutschen Frauen von 15 bis 25 Jahren an Magersucht und etwa 20% Davon sterben. Allein ist dieses Statistik sehr traurig, aber es gibt auch mehr Esstörungen wie Bulimie, oder sogar Essucht, die weniger darüber gesprochen werden.

Ursachen für Esstörungen:

Die Gründe für Esstörungen unterschieden sich für jede Person, aber es gibt manche, die sehr ähnlich sind. Zum Beispiel, es könnte oft Familienprobleme wie einer Trennung der Eltern oder Tod in der Familie sein, und mit dieser Situationen kommt viel Stress in junge Leute die nicht unbedingt gesund ist. Hier wird eine Esstörung wie ein Hilfeschrei. Andere mögliche Ursachen sind die Models in die Modeindustrie, die so schlank sind und deshalb fördern sie ein unmögliches Bild der Schönheit für beiden Männer und Frauen.

Die Folgen davon:

Die Folgen von Esstörungen können furchtbar sein. Mit allen kommen Probleme mit dem Blut und dem Herz und es gibt nicht nur physikalischen Schäden, sondern auch psychische Probleme wie Depression. Auβerdem mit Magersucht, beginnt es nur mit einem Diät, aber sie kann mit Tod enden.

Mögliche Lösungen:

Anderseits, gibt es für Esstörungen eine Mange hilfe zu Verfügung. Man kann in einer Klinik oder zum Arzt gehen, Therapie für Patienten und Familien bekommen, und deswegen die Krankheit besiegen und ein neues Essverhalten lernen. Nicht nur Familien sondern auch Freunden können helfen und heutzutage sind viele Method wie Kunsttherapie, Musiktherapie und Kochtherapie richtig populär.

Francesca Harkness

(image from Addiction campuses blog)